573      SAARTEXT    Mo.13.07. 11:40:02
                          THEATERKRITIK 
                       Oliver Sandmeyer 
                                        
 Die Wanze                              
                                        
 Ein Garten. Wanze Muldoon ist Privatde-
 tektiv unter den Insekten. Der Auftrag,
 einen verschwundenen Ohrwurm zu finden,
 führt ihn in den Ameisenstaat. Und da- 
 mit gehen Muldoons Probleme erst los...
                                        
 Ziegenbalg bringt das Ein-Mann-Stück   
 mit einfachsten Mitteln auf die Bühne. 
 Highlight ist Rolsers wandelbare Dar-  
 stellung der vielen Charaktere.        
                                        
 Spannung und Witz schließen sich nicht 
 aus in "Die Wanze" - dafür sorgen der  
 Plot, die vielen eingestreuten Zitate  
 und Rolser, der mehr als 60 Minuten al-
 les gibt und begeistert.               
                                        
                Überzwerg            >>