127      SAARTEXT    Fr.23.04. 07:48:02
                            NACHRICHTEN 
                                Homburg 
                                        
 Bosch-Geschäftsjahr besser als erwartet
                                        
 Trotz der Umsatzeinbußen des Bosch-Kon-
 zerns ist der Standort Homburg gut aus-
 gelastet. Wegen der hohen Nachfrage    
 nach Diesel-Lkw-Technologie stellt das 
 Werk derzeit Mitarbeiter befristet ein.
                                        
 Der Umsatz von Bosch ist 2020 um 6,4   
 Prozent auf 71,5 Mrd.Euro gesunken.    
 Bosch-Chef Denner erwartet für 2021 ein
 deutliches Umsatzplus, v.a.bei E-Mobi- 
 lität, Elektrogeräten und -werkzeugen. 
                                        
 2021 will Bosch das Geschäft mit Was-  
 serstofftechnologie ausbauen und eine  
 Mrd.Euro investieren. Teile der mobilen
 und stationären Brennstoffzellen sollen
 auch in Homburg gebaut werden.         
                                     >>