114      SAARTEXT    Mi.19.06. 14:34:02
                            NACHRICHTEN 
                            Saarbrücken 
                                        
 Demokratie im Saarland gefährdet       
                                        
 Die steigende soziale Ungleichheit im  
 Saarland gefährdet die Demokratie. Das 
 geht aus dem Jahresbericht der Arbeits-
 kammer hervor. Das Vertrauen in die De-
 mokratie sinke weiter.                 
                                        
 Mehr als ein Drittel der Wahlberechtig-
 ten sagte, die Demokratie funktioniere 
 nicht mehr gut. Fast die Hälfte fand,  
 die Politik könne aktuelle Herausforde-
 rungen nicht mehr bewältigen.          
                                        
 Die Armutsquote im Saarland sei auf 19 
 Prozent gestiegen. Saarländer seien im 
 Bundesvergleich am stärksten durch     
 steigende Mieten belastet. Zwei Drittel
 der Befragten müssen sparen.           
                                     >>